Buchcover SympathikustherapieStörungen des vegetativen Nervensystems, speziell des Sympathikus, spielen in der Medizin noch eine untergeordnete Rolle, da es kaum effektive Behandlungsmethoden gibt. Da der Sympathikus die Nervenrezeptoren beeinflusst, kann er Dauerschmerzen verursachen, die Schmerzstärke beeinflussen und ist dafür verantwortlich, dass akute Erkrankungen, statt abzuheilen, in eine chronische Form übergehen.

Dieses Buch stellt eine neue Methode zur Therapie des vegetativen Nervensystems vor. Der Erfolg zeigt sich überraschend schnell, so dass chronische Schmerzpatienten sofort schmerzfrei werden können. Aber auch Krankheiten wie Migräne, trockenes Auge, Herzrhythmusstörungen in Ruhe, Schulter- und Arm-Schmerzen, Karpaltunnelsyndrom, Gelenkschmerzen, Kreuzschmerzen, Wadenkrämpfe, Restless- Legs-Syndrome und Fersenschmerzen lassen sich hiermit sehr erfolgreich behandeln.

Weiterleitung zu Amazon: Hier